Unser Team

Wir sind für Sie da

Im Sana Seniorenzentrum Großenbaum
leben derzeit 170 Senioren und arbeiten 120 Mitarbeiter. Auf die Fortbildung des Personals wird hier, wie auch in unseren anderen Häusern, höchster Wert gelegt. So verfügen unsere MitarbeiterInnen u.a. über Fachweiterbildungen in den Bereichen der Pflege dementer Menschen (gerontopsychiatrische Fachkräfte) und der Palliativpflege ("Master of Palliativ"). 

Frau Böhm-Meier ist unsere Ansprechpartnerin des Sozialdienstes: 

Welche Aufgaben haben Sie im Sana Seniorenzentrum Großenbaum?
Als Ansprechpartnerin des Sozialdienstes habe ich vielfältige Aufgaben: Heimplatzvergabe, Öffentlichkeitsarbeit, die Gewinnung und Begleitung Ehrenamtlicher u.v.m. Das Hauptaugenmerkt liegt aber eindeutig auf der Beratung und Unterstützung  der Senioren und ihrer Angehörigen.

Was sind die häufigsten Fragen bzw. Problemstellungen innerhalb Ihrer Beratung? 
Das zentrale Anliegen der Angehörigen ist natürlich, ob die Senioren gut versorgt und betreut werden. Sie erkundigen sich nach der Wohnsituation, den Pflegemöglichkeiten sowie unseren Angeboten. Zusätzlich ist die Frage nach der Finanzierung des Heimplatzes ein Thema. 

Was ist das Besondere am Sana Seniorenzentrum Großenbaum? 
Eindeutig: Die Lage! Durch die Angrenzung an das Naherholungsgebiet „Sechs-Seen-Platte“ gibt es hier sehr viele Möglichkeiten, die wirklich gerne genutzt werden. Zudem haben wir großzügige Zimmer, eine schöne Außenanlage und zahlreiche Angebote im Haus – von der Gymnastikgruppe bis hin zur Bibliothek. Zu uns kommen Menschen mit jeglichem Pflegebedarf. 

Ein besonderen Schwerpunkt sind unsere hervorragende Kompetenzen bei der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz und Schwerstkranken (Palliative Pflege). Darüber hinaus bieten wir die Möglichkeit einer Kurzzeitpflege an. Es ist sogar möglich, schon vor Heimeinzug eine individuelle Betreuung bei den Senioren zu Hause zu organisieren. Sprechen Sie uns an! 

Welche Schritte sind notwendig von der persönlichen Entscheidung bis hin zum Einzug in das Sana Seniorenzentrum Großenbaum? 
Zwischen "Kennenlernen und Einziehen“ liegen nur ein paar bürokratische Schritte: Die Beantragung der Pflegestufe, die Beantragung der „Bescheinigung über die Notwendigkeit stationärer Pflege“ sowie die Anforderung des ärztlichen Fragebogens. In unserer Beratung informieren wir Sie genau über diese Dinge und sind auch gerne bei den einzelnen Behördengängen behilflich. 

Auch ein spontaner Heimeinzug ist möglich. Z. B. im Rahmen einer Notaufnahme. Dann werden nachträglich die wichtigsten Dinge organisiert. Wir helfen Ihnen gerne weiter!