Hilfseinsatz in Eritrea: Duisburger Ärzteteam operiert brandverletzte Kinder

Zielsetzung

Humanitärer Einsatz in Gebieten mit unterentwickelter medizinischer Versorgung

Gemeinsam mit der Hilfsorganisation Hammer Forum organisieren Ärzte aus den Sana Kliniken Duisburg immer wieder medizinische Einsätze in Entwicklungsländern. Ein Ärzteteam aus Duisburg behandelte zum Beispiel während eines zweiwöchigen Aufenthaltes in Eritrea brandverletzte Kinder. Sie operierten in den Krankenhäusern vor Ort und schulten die örtlichen Helfer in Behandlungsmethoden.

Die Ärzte nehmen an den Auslandseinsätzen in ihrer Freizeit teil. Sie wollen einen humanitären Einsatz vor Ort leisten. Dort fehlen in der Regel Fachkräfte, um oft lebenswichtige Aufgaben zu erledigen.