Regionales Traumzentrum

Für den Notfall vorbereitet

Bei Verkehrsunfällen und schweren Unglücken entscheiden oft Minuten über Leben und Tod. Ein Krankenhaus muss zur Versorgung von Unfallopfern mit schweren und lebensbedrohlichen Verletzungen besondere Voraussetzungen erfüllen, um das Unfallopfer schnellstmöglich verletzungsadäquat und nach standardisierten Qualitätsmaßstäben behandeln zu können.

In den Sana Kliniken Duisburg tragen die Kliniken für Neurochirurgie, Allgemein- Viszeral- und Thoraxchirurgie, Gefäßchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Radiologie und Neuroradiologie, Kinder- und Jugendmedizin sowie die Interdisziplinäre Notaufnahme und das Institut für Notfallmedizin dazu bei und bilden gemeinsam das Traumazentrum.