28.09.2019 | 09.00 - 16.30 Uhr

Neonatologisches und pädiatrisches Notfallsymposium

Programm

  • 9.00 bis 9.15 Uhr
    Begrüßung, Entwicklung des Simulationszentrums Duisburg
    Francisco Brevis Nuñez
  • 9.15 bis 9.45 Uhr
    Kompetenzentwicklung in Ausbildung und Praxisalltag erfolgreich fördern – Tipps zur Umsetzung am Beispiel CPR und Reanimationsabläufen
    Jörg Wojciezak, Frank Kretschmar
  • 9.45 bis 10.30 Uhr
    Versorgung neonatologischer Notfälle
    Prof. Dr. Michael Schroth
  • 10.30 bis 11.15 Uhr
    Neonatologisches und Pädiatrisches ARDS
    Prof. Dr. Thomas Schaible

11.15 bis 11.30 Uhr Pause

  • 11.30 bis 12.15 Uhr
    Kinderreanimation vor den neuen Leitlinien | Was ist Neues zu erwarten
    PD Dr. Florian Hoffmann
  • 12.15 bis 13.00 Uhr
    Perioperatives Management kinderchirurgischer Notfälle
    Dr. Marc Hoppenz

13.00 bis 13.45 Uhr Mittagspause

13.35 bis 14.45 Uhr Workshop-Phase 1

  • Workshop 1: Vom ZVK bis zur Pleudrainage auf der Pädiatrischen Intensivstation (max. 20 Teilnehmer)
    Prof. Dr. Thomas Schaible
  • Workshop 2: Pädiatrische Notfallszenarien (max. 20 Teilnehmer)
    PD Dr. Florian Hoffmann ► AUSGEBUCHT
  • Workshop 3: Neonatologische Notfallszenarien (max. 20 Teilnehmer)
    Prof. Dr. Michael Schroth ► AUSGEBUCHT

15.00 bis 16.00 Uhr Workshop-Phase 2

  • Workshop 4: Videolaryngoskopisch-unterstütztes LISA-Verfahren (max. 20 Teilnehmer)
    Dr. Marc Hoppenz
  • Workshop 5: Simulation „Knackfrösche“ | Notfallszenarien werden vorgespielt. Typische Fehler sollen von den Teilnehmern identifiziert und dann gemeinsam besprochen werden. (max. 30 Teilnehmer)
    Team Simulationszentrum Duisburg
  • Workshop 6: „Worldcafe“ | Problemfelder in der Reanimation werden in gemeinsamer Gruppenarbeit bearbeitet und anschließend besprochen. (max. 20 Teilnehmer)
    Team Simulationszentrum Duisburg/Firma Laerdal

Anschließend Verabschiedung
Francisco Brevis Nuñez

Für diese Veranstaltung wurden 8 Punkte von der Ärztekammer Nordrhein bewilligt. Wir möchten Sie freundlichen daran erinnern, Ihre Barcodes mitzubringen.