Ambulanzen & Sprechstunden

Expertensprechstunden für Ihr Anliegen

Neuropädiatrische Ambulanz

Deyana Valcheva
Oberärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
E-Mail: deyana.valcheva@sana.de

Sprechstunden nach Vereinbarung.

Neuropädiatrie
Tel.: 0203 733-3239

Epilepsie, EEG
Tel.: 0203 733-3214 

Pädiatrischer Ultraschall

Dr. med. Andreas Rech
Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
DEGUM II
E-Mail: andreas.rech@sana.de

Dr. med. Axel Feldkamp
Leitender Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
DEGUM II
E-Mail: axel.feldkamp@sana.de


Terminvereinbarung
Frau Lauderbach
Telefon: 0203 733-3240
Sprechzeiten: Dienstag von 14.00 bis 16.00 Uhr nach Terminvereinbarung.

Leistungsspektrum
Untersuchung ambulanter Patienten auf Überweisung von Kinderärzten (Zielauftrag, Dr. A. Rech) für den Ultraschall von:

  • Schädel
  • Abdomen
  • Schilddrüse
  • Hals- und Gesichtsweichteile
  • Dopplerverfahren
Pädiatrische Diabetologie

Dr. med. Astrid Ackermann
Oberärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Diabetologin
E-Mail: astrid.ackermann@sana.de

Terminvereinbarung
Telefon: 0203 733-3203 oder
Telefon: 0203 7733-3208 (Ambulanz)

Sprechzeiten nach Vereinbarung
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 08.00 bis 16.00 Uhr.

Als von der Deutschen Diabetes Gesellschaft anerkannte Behandlungseinrichtung bietet unsere Diabetes-Ambulanz Kindern und Jugendlichen mit Diabetes mellitus eine intensive und qualifizierte Langzeitbetreuung an. Wir nehmen am Disease Management Programm und am DPV-Benchmarking Programm teil, um unseren Patienten eine optimale Versorgung anbieten zu können.

Leistungsspektrum

  • Diagnostik und Therapie aller Diabeteserkrankungen - Neueinstellung und Langzeitbetreuung
  • Therapieoptimierung
  • Insulinpumpentherapie
  • Diabetesschulungen in kleinen, alterseinheitlichen Gruppen
  • Beratung und Schulung von Familienangehörigen, Erzieher/-innen und Lehrer/-innen bei Bedarf
  • Diagnostik und Therapie der möglichen Diabetesbegleit- und Folgeerkrankungen
  • Transmission in eine diabetologische Schwerpunktpraxis nach der Pubertät
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Dr. med. Tanja Höll
Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Schwerpunkt pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Palliativmedizin
tanja.hoell@sana.de

Terminvereinbarung
Telefon: 0203 773-3208 (Ambulanz)

Sprechzeiten
Montags 08.00 bis 16.00 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 08.00 bis 12.00 Uhr nach Terminvereinbarung.

Leistungsspektrum
Auf Überweisung von Kinderärzten behandeln wir typische Fragestellungen und Krankheitsbilder der pädiatrischen Hämatologie und Onkologie

  • Ambulante Vorstellung zur klinischen Untersuchung / Zweitmeinungseinholung bei pädiatrisch onkologischen und hämatologischen Fragestellungen
  • Betreuung von Patienten mit erhöhtem Tumorrisiko aufgrund einer Grunderkrankung
  • Nachsorgeuntersuchungen nach Tumorerkrankung
  • Interdisziplinäre Tumorsprechstunde für Hirntumorpatienten (mit Neuropädiatrie und –chirurgie)
  • Blutuntersuchungen inklusive spezifische Tumormarkeruntersuchungen in Blut/Urin/Stuhl
  • Abklärung von Auffälligkeiten der roten Blutzellen (Anämien), Blutplättchen (Thrombozytopathien) und weißen Blutzellen(Leukozyten) inklusive Mikroskopie des Blutbildes
  • Betreuung hämatologischer Patienten (z.B. Thalassämie- und Sichelzellpatienten)
  • Ambulante Bluttransfusionen
  • Organisation spezieller Sonographie-Verfahren (z.B. bei unklaren Raumforderungen oder Lymphknotenvergrößerungen)
  • Überweisung zu speziellen andere Bildgebungs-Verfahren  - z.B. Kernspinntomographie (MRT) inklusive Spektropskopie und Computertomograpie (CT)
  • Organisation von Gewebeentnahme zur feingeweblichen Untersuchung zusammen mit Viszeral- oder plastischen Chirurgen
  • Schmerz- und Palliativmedizinische Beratung

Auch im stationären Bereich behandeln wir typische Fragestellungen und Krankheitsbilder der Kinder- Hämatologie und -Onkologie

  • Erstdiagnostik bei Verdacht auf bzw. zum Ausschluss von Tumorerkrankung, Schwerpunkt Hirntumore
  • Betreuung spezifischer Komplikationen im Rahmen von Grunderkrankungen (z.B. intravenöse Schmerztherapie bei Schmerzkrisen von Sichelzellpatienten, Behandlung von Infektionen)
Allgemeinpädiatrische Ambulanz

Prof. Dr. med. Thorsten Rosenbaum
Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
E-Mail: thorsten.rosenbaum@sana.de


Terminvereinbarung
Telefon: 0203 733-3208
Montag bis Freitag 13.00 bis 16.00 Uhr.

Leistungsspektrum
Ambulante Therapie und Diagnostik auf Zuweisung vom Kinderarzt.

Notfallambulanz

Tel.: 0203 733-3208 oder
Tel.: 0203 733-0 (Information)
Fax: 0203 733-3202

Die Ambulanz der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ist Anlaufstelle für Notfälle jeglicher Art und Schwere. Ein Team aus Ärzten, medizinisch-technischen Assistenten, Schwestern und Arzthelferinnen ist durchgehend für die Notfallversorgung der Patienten da.

Die Ambulanz ist in die Kinderklinik integriert und befindet sich im Erdgeschoss der Sana Kliniken Duisburg: Zugang zur Ambulanz haben Sie entweder durch die Hauptpforte des Klinikums oder durch den Haupteingang der Kinderklinik.

Neuropsychologie

Tanja Gehnen
Diplom-Psychologin
Klinische Neuropsychologin GNP
E-Mail: tanja.gehnen@sana.de

Terminvereinbarung
Telefon: 0203 733-3250

Das ambulante Angebot umfasst neuropsychologische Diagnostik und Therapie für Kinder und Jugendliche. Die Diagnostik beinhaltet eine differenzierte Erfassung des kognitiven Leistungsstandes und bestehender Defizite. Hierbei kann es sich um Störungen in den Bereichen Aufmerksamkeit, Konzentration, Gedächtnis, Sprache, visuelle Wahrnehmung sowie der räumlichen und exekutiven Funktionen handeln. Indikationen für eine Therapie sind neuropsychologische Defizite und Verhaltens-auffälligkeiten aufgrund hirnorganischer Erkrankungen. Geeignet für eine neuro-psychologische Therapie sind Kinder ab dem 6. Lebensjahr (Schulalter). Die Eingangs-Diagnostik erfolgt auf Überweisung des Kinderarztes; die Therapie wird durch die Klinik über die zuständige Krankenkasse beantragt.

Leistungsspektrum

  • Neuropsychologische Diagnostik mittels standardisierter Testverfahren in den oben aufgeführten Störungsbereichen
  • Funktionstherapie (übende Verfahren) in den relevanten Störungsbereichen
  • Kompensationstherapie: Aufbau und Erarbeitung kompensatorischer Strategien bei bleibenden Defiziten
  • Integrative Therapie: Behandlung übergreifender psychologischer Aspekte; Unterstützung des Patienten und seiner Angehörigen bei der Krankheitsverarbeitung und -bewältigung
Neurofibromatose Ambulanz

Prof. Dr. Thorsten Rosenbaum
Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
E-Mail: thorsten.rosenbaum@sana.de

Terminvereinbarung
Telefon: 0203 733-3201
Dienstags zwischen 13.30 und 16.00 Uhr und freitags zwischen 09.00 und 11-00 Uhr.

Leistungsspektrum
Betreuung von Patienten mit Neurofibromatose Typ 1 und Typ 2, Tuberöse Hirnsklerose und anderen Neurokutanten Syndromen auf Zuweisung vom Kinderarzt.

Privatambulanz

Prof. Dr. med. Thorsten Rosenbaum
Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
E-Mail: thorsten.rosenbaum@sana.de

Für alle medizinischen Fragen rund ums Kind, einschließlich Impfungen, Vorsorgeuntersuchungen, Beratungen.

Sprechstunde täglich nach telefonischer Vereinbarung.
Telefon: 0203 733-3201

Kindergastroenterologie

Jutta Nehles
Oberärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Kindergastroenterologin
E-Mail: jutta.nehles@sana.de

Terminvereinbarung
Telefon: 0203 773-3208 (Ambulanz)

Sprechzeiten
Montag und Donnerstag von 13.00 bis 16.00 Uhr nach Terminvereinbarung.
Termine für Atemtests täglich montags bis freitags morgens.

Leistungsspektrum
Auf Überweisung von Kinderärzten behandeln wir typische Fragestellungen und Krankheitsbilder der Kindergastroenterologie:

  • Chronische Bauchschmerzen
  • Erbrechen
  • Chronischer Durchfall
  • Verstopfung
  • Gedeihstörung
  • Nahrungsmittelunverträglichkeit
  • Erkrankung der Leber und Bauchspeicheldrüse
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Spezielle Verfahren
Auch im stationären Bereich behandeln wir typische Fragestellungen und Krankheitsbilder der Kindergastroenterologie:

  • Atemtest bei Verdacht auf Kohlenhydratmalabsorption
  • C13-Atemtest bei verdacht auf Helicobacter pylori-Infektion
  • Sonographie
  • Radiologische Verfahren wie Magen-Darm-Passage u.a.
  • Iontophorese
Kinderwachstumsstörungen

Prof. Dr. med. Thorsten Rosenbaum
Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
E-Mail: thorsten.rosenbaum@sana.de

Diagnostik und Therapie von Kindern und Jugendlichen mit Wachstumsstörungen (Kleinwuchs, Hochwuchs u.a.) auf Zuweisung durch einen Kinderarzt.

Sprechstunden täglich nach Vereinbarung
Anmeldung: 0203 733-3201

Psychsomatische Sprechstunde

Die gemeinsame Psychosomatische Sprechstunde der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Bei zahlreichen Patienten, die wegen ganz unterschiedlicher Beschwerden in unserer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin untersucht werden, lässt sich trotz umfangreicher Diagnostik keine organische Ursache finden. Dies gilt in großem Maße für Patienten mit Kopf- oder Bauchschmerzen, aber auch für andere Symptome wie Schwindel, Sehstörungen oder Bewegungseinschränkungen.  In anderen Fällen deutet alles auf eine bestimmte organische Erkrankung hin, doch die bei uns zur Abklärung durchgeführten Untersuchungen können eine solche Erkrankung ausschließen. Trotzdem werden die Beschwerden von den Betroffenen real erlebt und stellen eine zum Teil erhebliche Beeinträchtigung der Lebensqualität dar.

An diesem Punkt möchten wir ansetzen und Ihnen unsere neue psychosomatische Sprechstunde für Kinder und Jugendliche vorstellen. Als Gemeinschaftsprojekt der Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin sowie für Kinder- und Jugendpsychiatrie möchten wir damit  ein niedrigschwelliges Angebot für Eltern und junge Patienten vorhalten, um das Thema psychische Belastung mit körperlichen Reaktionen besprechbar zu machen, ohne direkt eine psychiatrische Abteilung aufsuchen zu müssen.

Die Psychosomatische Sprechstunde
findet jeden Donnerstag von 14.00 bis 15.00 Uhr und von 16.00 bis 17.00 Uhr in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin statt.
Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin unter der
Telefonnummer: 0203 733-3239.