Interdisziplinäre Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Fort- und Weiterbildung

Die Sana Kliniken Duisburg sind ein Haus der Maximalversorgung mit 17 Fachbereichen und 678 Planbetten und ist als regionales Traumazentrum zertifiziert.

Der eigenständige Fachbereich Interdisziplinäre Zentrale Notaufnahme (ZNA) ist ermächtigt zur Weiterbildung in folgenden Fachgebieten:

  • 24 Monate Basisweiterbildung Common Trunk Chirurgie 
    (ZNA-Chefarzt Prof. Dr. Kurosch Moussazadeh)
  • 6 Monate Weiterbildung Zusatzbezeichnung Notfallmedizin 
    (ZNA-Chefarzt Prof. Dr. Kurosch Moussazadeh)
  • 36 Monate Basisweiterbildung Innere Medizin und Allgemeinmedizin
    (ZNA-Oberarzt Dr. Micha Felber)
  • 24 Monate Weiterbildung zum Facharzt Innere Medizin 
    (ZNA-Oberarzt Dr. Micha Felber)

Stand März 2018

Unser interdisziplinärer Schockraum ist streng nach dem ATLS®  Konzept für Schwerverletzte ausgerichtet.

Des Weiteren besteht eine enge Kooperation mit der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Notfallmedizin (Notarztstandort Rettungswache 72 der Sana Kliniken Duisburg) mit der Möglichkeit der Rotation für Assistenzärzte.

In der interdisziplinären Zentralen Notaufnahme sind regelmäßige Fort- und Weiterbildungen essentiell, damit wir unsere Patienten stets nach aktuellen Leitlinien behandeln und unseren Mitarbeitern eine adäquate Weiterbildung in der Notfallmedizin anbieten können.

Ärzte, die sich für eine Tätigkeit in der ZNA interessieren sowie Medizinstudenten, die sich für eine Famulatur interessieren, können sich beim Chefarzt Prof. Dr. Kurosch Moussazadeh informieren bzw. bewerben (E-Mail: kurosch.moussazadeh@sana.de).