03.06.2019, Duisbur

Infonachmittag am Donnerstag, 6. Juni ab 14 Uhr

Sana Kliniken Duisburg beteiligen sich am Welthirntumortag

Chefarzt Prof. Dr. Martin Scholz und sein Team informieren am Welthirntumortag

Die Deutsche Hirntumorhilfe ruft jährlich zum bundesweiten Welthirntumortag auf. Aus diesem Anlass lädt die Neurochirurgie der Sana Kliniken Duisburg am Donnerstag, den 6. Juni, interessierte Bürger und Patienten sowie Angehörige zu einem Informationsnachmittag ein.

Ab 14.00 Uhr informiert Chefarzt Prof. Dr. Martin Scholz mit seinem Team  interessierte Besucher in Vorträgen zum Thema Hirntumore. Oberärztin Dr. Catharina Junghans erklärt die unterschiedlichen Ausprägungen der Hirntumore und informiert über die damit verbundenen Diagnostik- und Operationsmethoden. Severin Ackermann, Oberärztin der Neurologie, informiert über Epilepsie bei Hirntumoren. Anschließend können die Besucher bei einer Führung durch den OP-Saal einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich umfassend über die Operationsmöglichkeiten informieren.

Den Initiatoren des Welthirntumortages ist es ein wichtiges Anliegen, die Erkrankung und die neuen Entwicklungen in der Therapie der  Öffentlichkeit bekannt zu machen. Allein in Deutschland erkranken jährlich mehr als 7.000 Menschen an einem bösartigen Hirntumor. In den letzten Jahren ist ein Anstieg der Erkrankungen bei jungen Menschen zu verzeichnen. Dies spielt gerade in der aktuellen Diskussion um die Risiken für Handy-Nutzer eine große Rolle. Um ein Vielfaches höher ist die Anzahl der Patienten mit Hirnmetastasen, die sich infolge von Lungenkrebs, Brustkrebs oder anderen Krebsleiden entwickeln.

Veranstaltungsort ist der Hörsaal der Sana Kliniken Duisburg. Die Teilnahme ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Sana Kliniken Duisburg
Ute Kozber 
Marketing / PR
info.duisburg@sana.de