Patientenfürsprecher

Vertraulich für Sie da

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses bemühen sich, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Es kommt vor, dass Fragen offen bleiben oder Probleme entstehen. Dann können Sie sich jeder Zeit an Ihre Ärzte und Pflegekräfte wenden.

Wenn Sie mit jemandem sprechen möchten, der neutral und unabhängig und nicht in den Krankenhausalltag eingebunden ist, dann können Sie sich an den Patientenfürsprecher wenden. Er kann zuhören und mit Rat und Tat weiterhelfen. Mit Zustimmung des Patienten wird er aktiv, damit Spannungen und Konflikte vermieden werden, die die Genesung stören, oder Fragen geklärt werden, die sich im Anschluss an eine Behandlung ergeben. Natürlich nimmt der Patientenfürsprecher auch Lob und Anerkennung über die Betreuung im Krankenhaus entgegen und leitet sie an die entsprechenden Abteilungen weiter. Er übt seine Tätigkeit ehrenamtlich und unabhängig aus, er unterliegt keinerlei Weisungen des Krankenhauses und vertritt Anliegen mit dem Einverständnis des Patienten gegenüber dem Krankenhaus.

Unser Patientenfürsprecher ist Friedrich Brand, evangelischer Pfarrer im Ruhestand. Montags von 11 bis 13 Uhr oder telefonisch im Haus unter 0203/733-3939 ist er zu erreichen. Das Büro des Patientenfürsprechers befindet sich in der Eingangshalle neben der Information. Sie können Herrn Brand auch montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr mobil unter 0177/7551645 oder per E-Mail erreichen: friedrich.brand@sana.de

Das Bertha Krankenhaus in Rheinhausen hat eine eigene Patientenfürsprecherin Link